Übergänge aufgerüstet / Viel Zugverkehr vor allem durch zunehmende Zahl von Papiertransporten

Ampeln an der Bahn: Autofahrer sehen in Hassel künftig Rot

+
Ein Güterzug der VGH kreuzt die Bundesstraße in Hassel.

Hassel - An insgesamt fünf Bahnübergängen in Hassel sind in den vergangenen Wochen umfangreiche Maßnahmen zur Verkehrssicherheit umgesetzt worden. Drei erhielten Lichtzeichenanlagen und zwei weitere wurden darüber hinaus mit Halbschranken ausgestattet. Vergangene Woche nahmen die zuständigen Stellen die Schlussabnahme der Anlegen vor.

Der Schienenverkehr zwischen Hoya und Eystrup hat in den vergangenen Jahren zugenommen, vor allem bedingt durch die Papiertransporte im Auftrag von „Smurfit Kappa“. An den technisch ungesicherten Bahnübergängen mussten die Güterzüge sehr langsam fahren und mussten ihr Kommen mit einem sehr lauten Pfeifsignal ankündigen. „Die Bewohner Hassels haben das sehr duldsam ertragen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken wollen“, sagt Uwe Roggatz, Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya. Sie fahren das Papier. Mit dem Pfeifen ist nun weitestgehend Schluss, denn durch die Sicherungsmaßnahmen soll der Güterverkehr bei der Ortsdurchfahrt sicherer und leiser werden. Die installierten Signalanlagen sind technisch miteinander verknüpft, was ein leichtes Ein- und Ausschalten ermöglicht. Die Güterzüge dürfen die Ortschaft nun mit30 statt wie bislang mit 10 km/h passieren. Auf das laute Pfeifen kann an diesen Anlagen grundsätzlich verzichtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Anglermord in Nienburg: Angeklagter in Haft gestorben

Anglermord in Nienburg: Angeklagter in Haft gestorben

Kommentare