Beim Rückwärtsfahren Trecker übersehen

80000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

+
Einen Totalschaden gibt es bei diesem Trecker zu beklagen.

Rodewald. 80000 Euro Sachschaden, ein nicht mehr fahrbereites Auto, ein Totalschaden eines Treckers, aber zum Glück keine verletzten Personen - so lautet die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagvormittag auf der Hauptstraße in Rodewald.

Gegen 9.20 Uhr wollte ein Rodewalder mit seinem VW Sharan rückwärts von seinem Grundstück auf die L192 fahren. Aufgrund tiefstehender Sonne übersah der 51-Jährige den in Richtung Ortsmitte fahrenden Trecker eines 58-Jahre alten Rodewalders.

Durch die Kollision wurde der Sharan im hinteren Bereich erheblich beschädigt, und die Seitenairbags lösten aus. Am Trecker entstand mit rund 72000 Euro Totalschaden. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Während der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn durch die Feuerwehr Rodewald, war die Hauptstraße für eine Stunde gesperrt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare