45-Jähriger Mann bereits mehrfach polizeilich aufgefallen

Einbrecher in Untersuchungshaft in Nienburg

Nienburg - Die dunkle Jahreszeit ist Hochsaison für Einbrecher. Der Nienburger Polizei gelang es in der Nacht zum Dienstag einen Dieb dingfest zu machen. Gegen den 45-jährigen Mann erging ein Haftbefehl. Er wurde einer Justizvollzugsanstalt übergeben.

Kurz nach Mitternacht meldete ein Mitarbeiter des Altenpflegeheims der Diakonie Himmelsthür in der Verdener Landstraße nach Angaben der Polizei eine unbekannte männliche Person. Der Mann hatte sich offensichtlich eingeschlichen, wurde von der Nachtwache ertappt und ergriff nach Entdecken und Ansprechen die Flucht. Mit mehreren Streifenwagen konnte der Flüchtige letztlich in Tatortnähe gestellt werden. Der 45-Jährige hatte keinen festen Wohnsitz und war bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten aufgefallen.

"Gegenüber den Ermittlern verweigerte der Mann die Aussage. Es wird geprüft, ob der 45-Jährige für die Einbrüche in die BBS und die Alpheide Schule sowie den Kinderhort im Dürerring verantwortlich ist", ergänzt Gabriela Mielke, Polizeipressesprecherin. Seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft Verden wurde ein Haftbefehl beantragt, der vom Haftrichter des Amtsgericht Nienburg verkündet wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Kommentare