Unglück in Bad Zwischenahn

Kleidung fängt Feuer - Hotelbesitzerin stirbt an Brandverletzungen

Bad Zwischenahn - Eine Hotelbesitzerin, deren Bekleidung beim Kochen Feuer fing, ist an ihren schweren Brandverletzungen gestorben.

Die Polizei sprach am Dienstag von einem tragischen Unglücksfall. Die sehr rüstige 81-Jährige hatte am vergangenen Sonntag in der Früh in der Küche ihres Hotels in Bad Zwischenahn (Kreis Ammerland) Speisen zubereitet, wobei ihre Bekleidung in Brand geriet. Die Frau sei schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Hamburger Spezialklinik geflogen worden, dort aber ihren Verletzungen erlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © je

Das könnte Sie auch interessieren

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Meistgelesene Artikel

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Im Auto gefundene Hundewelpen erholen sich im Tierheim

Im Auto gefundene Hundewelpen erholen sich im Tierheim

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Kommentare