Unglück in Bad Zwischenahn

Kleidung fängt Feuer - Hotelbesitzerin stirbt an Brandverletzungen

Bad Zwischenahn - Eine Hotelbesitzerin, deren Bekleidung beim Kochen Feuer fing, ist an ihren schweren Brandverletzungen gestorben.

Die Polizei sprach am Dienstag von einem tragischen Unglücksfall. Die sehr rüstige 81-Jährige hatte am vergangenen Sonntag in der Früh in der Küche ihres Hotels in Bad Zwischenahn (Kreis Ammerland) Speisen zubereitet, wobei ihre Bekleidung in Brand geriet. Die Frau sei schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Hamburger Spezialklinik geflogen worden, dort aber ihren Verletzungen erlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © je

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Partnersuche ab 35 zählt Verbindlichkeit

Bei Partnersuche ab 35 zählt Verbindlichkeit

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

ISU feiert 30. Geburtstag

ISU feiert 30. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Polizei fasst Verdächtigen nach sexuellem Übergriff auf 13-Jährige

Polizei fasst Verdächtigen nach sexuellem Übergriff auf 13-Jährige

Dachstuhlbrand in Delmenhorst - Bewohner bleiben unverletzt

Dachstuhlbrand in Delmenhorst - Bewohner bleiben unverletzt

Reh in Freibad gerissen

Reh in Freibad gerissen

Kommentare