Zwei verletzte Kinder bei Wohnungsbrand

Hannover - Bei einem Wohnungsbrand in Hannover sind zwei Kinder verletzt worden. Die beiden 3 und 12 Jahre alten Mädchen konnten sich allein aus der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Lingen-Süd retten, bevor die Feuerwehr eintraf.

Die beiden Geschwister wurden ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach Angaben eines Feuerwehrsprechers vom Samstag nicht. Nach ersten Ermittlungen soll Frittierfett in Brand geraten sein. Bei dem Feuer am Freitagabend entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Die beiden Kinder sollen allein in der Wohnung gewesen sein, als der Brand ausbrach. Im Einsatz waren rund drei Dutzend Feuerwehrleute und neun Fahrzeuge. Das Feuer konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare