Brandursache noch unklar

Zwei Verletzte bei Brand in Obdachlosen-Unterkunft

Damme - Bei einem Kellerbrand in einer Obdachlosenunterkunft in Damme (Kreis Vechta) haben zwei Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten. Einer von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die übrigen fünf Bewohner verließen das Haus rechtzeitig. Warum das Feuer am späten Samstagabend ausbrach, ist laut Polizei noch unklar. Mehr als 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung ist das Haus jedoch erst einmal unbewohnbar. Alle Bewohner kamen bei Freunden und Bekannten unter. Die Höhe des Sachschadens war am Sonntagmorgen noch nicht geklärt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare