Umstände deuteten auf Tötungsdelikt hin

Zwei Tatverdächtige nach Leichenfund in Salzgitter

Salzgitter - Im Fall eines getöteten 58-Jährigen aus Salzgitter haben die Ermittler zwei Tatverdächtige ausfindig gemacht. Dies sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Dienstag.

Details wollte die Behörde am Nachmittag bekanntgeben. Die Polizei hatte den Mann an Pfingstmontag tot in seiner Wohnung in Salzgitter-Lebenstedt gefunden. Die Tatumstände deuteten auf ein Tötungsdelikt hin. Zu den genauen Umständen und dem Hintergrund der Tat war zunächst nichts bekannt.

dpa

Mehr zu dem Thema

58-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare