Anhänger prallt in Auto

Zwei Pferde bei Unfall getötet

Cuxhaven - Bei einem Verkehrsunfall in Cuxhaven sind am Dienstag zwei Pferde aus einem Anhänger geschleudert und getötet worden

Die beiden Tiere verendeten noch am Unfallort, wie die Polizei mitteilte. Ein Fahrer transportierte die Tiere, als er von der Fahrbahn abkam und sein Anhänger in ein entgegenkommendes Auto prallte. Ein drittes Pferd überlebte, musste aber von einem Tierarzt versorgt werden. Der 68-jährige Autofahrer blieb unverletzt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Meistgelesene Artikel

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

Kommentare