Zwei 22-Jährige in U-Haft

Zwei Palästinenser wegen Werbens für IS angeklagt

Celle - Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat zwei 22 Jahre alte Palästinenser wegen des Verdachts des Werbens um Mitglieder für die Terrororganisation Islamischer Staat angeklagt.

Die beiden Männer sollen von September 2017 bis zur ihren Festnahmen am 12. Dezember in sozialen Medien zur Unterstützung des IS und zur Durchführung von Anschlägen nach dem Vorbild bereits begangener Terrorakte aufgerufen haben, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mit. 

Einer der Angeklagten soll zudem im November 2016 versucht haben, nach Syrien auszureisen, um sich der Terrororganisation anzuschließen. Ihm werde deswegen auch die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat im Ausland zur Last gelegt. Die beiden 22-Jährigen sitzen seit ihren Festnahmen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen

Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Bambis für Penélope Cruz, Sebastian Koch und Claudio Pizarro

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Meistgelesene Artikel

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

Kommentare