Zwei Männer sprengen Geldautomaten und flüchten mit ihrer Beute

Barsinghausen - Zwei Männer haben in der Nacht zu Montag in Barsinghausen in der Region Hannover einen Geldautomaten gesprengt. Das Duo sei nach der Tat in der Marktstraße mit dem erbeuteten Geld geflüchtet, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein lauter Knall weckte demnach um kurz nach 3 Uhr eine Anwohnerin. Sie schaute daraufhin aus ihrem Fenster und beobachtete, wie zwei Männer eine dunkle Limousine beluden und dann mit dem Fahrzeug, das ein schwarz-gelbes Kennzeichen trug, flüchteten. Nach ersten Ermittlungen sprengten die unbekannten Täter den Geldautomaten, indem sie Gas einleiteten. Eine Fahndung nach den Flüchtigen ist bisher erfolglos geblieben, weshalb die Polizei nun nach Zeugen sucht. Durch die Detonation entstand an den Räumen sowie dem Geldautomaten ein Schaden von rund 30.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Fotostrecke: Manche mögen's kalt - Eindrücke vom Abschlusstraining

Weihnachtskonzert der Eichenschule

Weihnachtskonzert der Eichenschule

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

Meistgelesene Artikel

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Kommentare