Zwei Kletterer bei Abstürzen verletzt

Lauenstein/Oker - Bei Kletter-Unfällen im Ith und im Harz sind zwei Sportler schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war am Sonntagnachmittag ein 29-Jähriger an den Bisperoder Klippen im Ith bei Lauenstein (Kreis Hameln-Pyrmont) in einer Steilwand abgestürzt, weil sich Felsbrocken gelöst hatten.

Der aus Bielefeld stammende Sportler musste vom Höhenrettungsteam der Feuerwehr geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor war am Vormittag ein 44-jähriger Kletterer an der Marienwand bei Oker (Kreis Goslar) verunglückt. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte sich ein in den Fels geschlagener Sicherungshaken seines Seils gelöst. Der Mann aus Schönebeck (Sachsen-Anhalt) kam mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Kommentare