8000 Menschen evakuiert

Zwei Blindgänger in Osnabrück unschädlich gemacht

Osnabrück - Sprengstoff-Experten haben am Montag in Osnabrück gleich zwei Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Eine britische Fünf-Zentner-Bombe wurde in der Nacht gesprengt, wie die Polizei Osnabrück kurz nach Mitternacht auf Twitter mitteilte.

„Die Bewohner können zurück nach Hause.“ Ein Entschärfen des bei Bauarbeiten gefundenen Sprengsatzes sei nicht möglich gewesen, da der Zünder beim Aufprall beschädigt worden sei, teilte die Stadt Osnabrück mit. 

Etwa 8000 Menschen mussten für die Aktion vorübergehend ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Bereits am Nachmittag war in der Stadt ein US-amerikanischer 100-Pfund-Blindgänger entschärft worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Meistgelesene Artikel

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Straßenbau: Schwarz-Rot plant Entlastung für Grundstücksbesitzer

Straßenbau: Schwarz-Rot plant Entlastung für Grundstücksbesitzer

Kommentare