Zwei Täter auf der Flucht

Räuber mit Schusswaffe und Sturmhauben

Bückeburg - Die Polizei im Weserbergland fahndet nach bewaffneten Räubern. Die beiden Unbekannten haben in Bückeburg (Kreis Schaumburg) eine Tankstelle überfallen und ausgeplündert.

Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, betraten die mit Sturmhauben maskierten, schwarz gekleideten Täter die Tankstelle am späten Sonntagabend. Sie bedrohten einen alleine anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und ließen sich das gesamte Bargeld aushändigen. Anschließend musste der 20 Jahre alte Bedienstete sich auf den Boden legen. Dann flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Seither fehlt von den Männern jede Spur. Zur Menge des erbeuteten Geldes machte die Polizei keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare