Lkw zieht Autowrack mit Schwerverletztem hinter sich her

Hildesheim - Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 nahe Hildesheim hat ein Sattelzug unbemerkt ein verkeiltes Autowrack mit einem Schwerverletzten hinter sich hergezogen.

Erst durch die Lichtsignale eines anderen Lastwagens sei der Lkw-Fahrer darauf aufmerksam geworden und habe angehalten, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 18-jähriger Autofahrer aus Göttingen etwa eine Stunde nach Mitternacht aus zunächst unbekannter Ursache zwischen Hildesheim-Drispenstedt und Hannover-Süd mit hohem Tempo auf den überholenden Sattelzug geprallt. Der Pkw verkeilte sich dabei so stark unter dem Auflieger, dass er mitgeschleift wurde. Rettungskräfte konnten den lebensgefährlich verletzten Autofahrer schließlich aus dem Wrack bergen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Kommentare