Zerstückeltes Mordopfer ist Rentner aus Hannover

Hannover - Bei dem zerstückelten Mordopfer aus dem Mittellandkanal in Hannover handelt es sich um einen 70 Jahre alten Mann aus der Landeshauptstadt.

Eine Durchsuchung der Wohnung des Rentners habe keinen Aufschluss über das Schicksal des Mannes gegeben, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Freitag. Der Mann sei bei der Polizei bislang unbekannt. Vermisst wird allerdings sein Auto. Nachdem der 70-Jährige am Mittwoch vergangener Woche nicht zu einer Verabredung erschienen war, meldete ein Freund ihn zwei Tage später als vermisst. Am Montag dieser Woche waren Leichenteile des Mannes in Tüten verpackt im Mittellandkanal entdeckt worden. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare