Nach Fund einer zerstückelten Leiche

Ermittler werten Hinweise aus

+
Bei Reinigungsarbeiten sind im Mittellandkanal in Hannover mehrere Teile einer männlichen Leiche in Plastiktüten gefunden worden. Die Polizei hat mittlerweile 70 Hinweise zum Leichenfund erhalten.

Hannover - Nach dem Fund einer zerstückelten Leiche eines Rentners im Mittellandkanal in Hannover hat die Polizei mittlerweile 70 Hinweise erhalten.

 „Wir gehen allen Hinweisen einzeln nach, es gibt derzeit aber noch keinen konkreten Anhaltspunkt auf den Täter“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Montag. Die Spurensuche in der Wohnung des Opfers dauert laut Klinge an, das Landeskriminalamt wertet die Ergebnisse aus. Der 70-Jährige war am Montag vergangener Woche gefunden worden. Arbeiter hatten Säcke mit Leichenteilen und Kleidung aus dem Mittellandkanal gefischt.

Weiterhin vermisst wird das Auto des Rentners. Ein CD-Radio-Gerät mit einer handbeschrifteten, selbst gebrannten CD, das in einer der Tüten im Kanal gefunden wurde, brachte keinen weiteren Hinweis. „Die CD ist inzwischen identifiziert, es handelt sich um ein Geschenk aus dem Bekanntenkreis des Toten“, sagte Klinge. Das Opfer war bei der Polizei bislang unbekannt. Ein Freund hatte den Rentner als vermisst gemeldet, nachdem der Mann nicht zu einer Verabredung erschienen war.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare