Zehntausende Narren beim Straßenkarneval in Damme

+
Der traditionelle Karnevalsumzug in Damme, wie üblich eine Woche früher als anderswo.

Damme  - Zehntausende Schaulustige haben sich am Sonntag zum Straßenkarneval in Damme bei Vechta eingefunden. Aus Tradition zogen die Narren eine Woche früher als anderswo durch den 16 000 Einwohner zählenden Ort.

 Der Umzug mit rund 9000 Teilnehmern sei pünktlich um 12.33 Uhr bei trockenem Wetter gestartet, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit.

Der Präsident der Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614, Benno Goda, rechnete mit 60 000 bis 80 000 Zuschauern auf den Straßen. Bereits am Samstag hatten sich die Narren im Ort versammelt, um zu feiern. Der „Karnevalssamstag“ war laut Polizeiangaben friedlich verlaufen. Nach Schätzungen der Beamten waren am Abend etwa 12 000 Besucher in die Innenstadt geströmt.

An diesem Montag folgt dann der „Dammer Rosenmontag“, zu dem ebenso viele Menschen erwartet werden. Seit den 1890er Jahren wird in Damme der Rosenmontagsumzug eine Woche früher gefeiert als in anderen Orten. Der damalige Bischof von Münster hatte den Gläubigen zu Rosenmontag ein 40-stündiges Gebet verordnet, um unsittliches Treiben zu verhindern. Die pfiffigen Dammer zogen daraufhin den Umzug einfach um eine Woche vor.

dpa

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare