Im Landkreis Leer

Zehnjährige bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Westoverledingen - Ein zehnjähriges Mädchen ist im Landkreis Leer von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die 61-jährige Autofahrerin erlitt bei dem Unfall am Freitag in Collhusen (Gemeinde Westoverledingen) einen Schock. Das Mädchen wollte mit seinem Rad eine Straße überqueren, als es im Kreuzungsbereich von dem Auto der 61-Jährigen erfasst wurde. Möglicherweise habe ein Bus beiden die Sicht genommen, hieß es weiter. Außer Notarzt und Rettungsdienst war auch ein Notfallseelsorger im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Kommentare