Zehn Freibad-Besucher mit Reizgas verletzt

+

Hittfeld/Winsen - In einem Freibad in Hittfeld (Kreis Harburg) sind zehn Besucher mit Reizgas verletzt worden. Neun Verletzte wurden mit Atembeschwerden in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Bislang nicht ermittelte Täter hätten das Gas im Umkleidebereich versprüht, teilte ein Polizeisprecher in Winsen am Montag mit. Es werde untersucht, ob der Vorfall am Samstagnachmittag mit einem zuvor ergangenen Platzverweis für eine Gruppe von bis zu 15 Personen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren steht. Die Badeaufsicht hatte die Gruppe des Freibades in der Gemeinde Seevetal verwiesen. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare