Zehn Freibad-Besucher mit Reizgas verletzt

+

Hittfeld/Winsen - In einem Freibad in Hittfeld (Kreis Harburg) sind zehn Besucher mit Reizgas verletzt worden. Neun Verletzte wurden mit Atembeschwerden in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Bislang nicht ermittelte Täter hätten das Gas im Umkleidebereich versprüht, teilte ein Polizeisprecher in Winsen am Montag mit. Es werde untersucht, ob der Vorfall am Samstagnachmittag mit einem zuvor ergangenen Platzverweis für eine Gruppe von bis zu 15 Personen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren steht. Die Badeaufsicht hatte die Gruppe des Freibades in der Gemeinde Seevetal verwiesen. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön
Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet

Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet

Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet
2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute
2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

Kommentare