Zehn Festnahmen und mehrere Verletzte nach Schlägerei in Hannover

Hannover - Vor einem Club in Hannover ist es in der Nacht zum Sonntag zu einer Schlägerei gekommen, bei der mehrere Menschen verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilte, kam ein 25-Jähriger mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zehn Menschen im Alter zwischen 18 und 36 wurden festgenommen. Auslöser war ein Streit zwischen einem 28-Jährigen und drei anderen Männern. Als mehrere Partygäste aus dem Club dem 28-Jährigen zu Hilfe kamen, schlugen die Streithähne aufeinander ein. Eine Polizeistreife bemerkte die Schlägerei und rief Verstärkung. Als die Beamten einschritten, wurden sie von den Randalierern angegriffen. Ein Polizist wurde durch Pfefferspray verletzt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Kommentare