Forderung nach Bürokratieabbau

Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen sinkt

Hannover - Niedersachsen gehen die Gründer aus: Die Zahl der Selbstständigen sinkt seit Jahren. Nach den Zahlen des Landesamts für Statistik gab es 2016 genau 46.167 Neugründungen, vier Prozent weniger als im Jahr zuvor.

„Die Gründungsneigung hat damit einen neuen Tiefstand erreicht“, teilte der Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen, Horst Schrage, am Freitag mit. „Es gibt gegenwärtig nur wenige Gründungen, die aus purer Not stattfinden, um der Arbeitslosigkeit zu entfliehen.“ 

Viele qualifizierte Fachkräfte würden eine gut dotierte Anstellung dem Wagnis einer Selbstständigkeit vorziehen. Der IHK-Geschäftsführer forderte als Konsequenz aus dieser Entwicklung unter anderem einen Bürokratieabbau im Steuerbereich für junge Unternehmer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Waren Sie schon einmal auf Bali? Dann wird es Zeit - wir zeigen, warum

Waren Sie schon einmal auf Bali? Dann wird es Zeit - wir zeigen, warum

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Meistgelesene Artikel

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Kommentare