Forderung nach Bürokratieabbau

Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen sinkt

Hannover - Niedersachsen gehen die Gründer aus: Die Zahl der Selbstständigen sinkt seit Jahren. Nach den Zahlen des Landesamts für Statistik gab es 2016 genau 46.167 Neugründungen, vier Prozent weniger als im Jahr zuvor.

„Die Gründungsneigung hat damit einen neuen Tiefstand erreicht“, teilte der Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen, Horst Schrage, am Freitag mit. „Es gibt gegenwärtig nur wenige Gründungen, die aus purer Not stattfinden, um der Arbeitslosigkeit zu entfliehen.“ 

Viele qualifizierte Fachkräfte würden eine gut dotierte Anstellung dem Wagnis einer Selbstständigkeit vorziehen. Der IHK-Geschäftsführer forderte als Konsequenz aus dieser Entwicklung unter anderem einen Bürokratieabbau im Steuerbereich für junge Unternehmer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Gemüse ernten im Winter

Gemüse ernten im Winter

Schwerer Unfall auf der A1

Schwerer Unfall auf der A1

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Kommentare