Forderung nach Bürokratieabbau

Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen sinkt

Hannover - Niedersachsen gehen die Gründer aus: Die Zahl der Selbstständigen sinkt seit Jahren. Nach den Zahlen des Landesamts für Statistik gab es 2016 genau 46.167 Neugründungen, vier Prozent weniger als im Jahr zuvor.

„Die Gründungsneigung hat damit einen neuen Tiefstand erreicht“, teilte der Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen, Horst Schrage, am Freitag mit. „Es gibt gegenwärtig nur wenige Gründungen, die aus purer Not stattfinden, um der Arbeitslosigkeit zu entfliehen.“ 

Viele qualifizierte Fachkräfte würden eine gut dotierte Anstellung dem Wagnis einer Selbstständigkeit vorziehen. Der IHK-Geschäftsführer forderte als Konsequenz aus dieser Entwicklung unter anderem einen Bürokratieabbau im Steuerbereich für junge Unternehmer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Meistgelesene Artikel

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Kommentare