Angehörige nicht mit der Entscheidung allein lassen

Zahl der Organspender steigt leicht an

+
Organspendeausweis

Hannover - Die Zahl der Organspender in Niedersachsen ist im ersten Quartal dieses Jahres weiter leicht gestiegen. In den ersten drei Monaten stellten 19 Menschen nach ihrem Tod Organe zur Verfügung, im ersten Quartal 2016 waren es 17 gewesen.

Bereits 2016 war die Gesamtzahl der Organspender in Niedersachsen gegen den Bundestrend auf 73 angewachsen. Anlässlich des bundesweiten Tages der Organspende am Samstag (3. Juni) betonte die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Freitag, wer zur Organspende bereit sei, könne Leben retten. In jedem Fall sei eine im Organspenderausweis dokumentierte Entscheidung wichtig, sonst lasse man Ärzte und Angehörige im Fall eines Falles damit allein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Ungebetene Gäste kapern Party einer 16-Jährigen

Ungebetene Gäste kapern Party einer 16-Jährigen

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kommentare