Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen deutlich gesunken

Hannover – Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist im ersten Quartal 2016 deutlich zurückgegangen. Insgesamt starben auf den Straßen des Landes 91 Menschen.

Dies sind 19 weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Die Zahl der Verletzten ging geringfügig um 0,4 Prozent auf 8776 zurück. Zu den Ursachen für die Entwicklung machte das Bundesamt keine Angaben. Auch deutschlandweit sank die Zahl der Verkehrstoten im ersten Quartal. Sie verringerte sich um 42 auf 613. Die Zahl der Verletzten sei dagegen nur geringfügig um 0,5 Prozent auf rund 76.300 zurückgegangen.

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder der Schreckensnacht: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Bilder der Schreckensnacht: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare