Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen deutlich gesunken

Hannover – Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist im ersten Quartal 2016 deutlich zurückgegangen. Insgesamt starben auf den Straßen des Landes 91 Menschen.

Dies sind 19 weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Die Zahl der Verletzten ging geringfügig um 0,4 Prozent auf 8776 zurück. Zu den Ursachen für die Entwicklung machte das Bundesamt keine Angaben. Auch deutschlandweit sank die Zahl der Verkehrstoten im ersten Quartal. Sie verringerte sich um 42 auf 613. Die Zahl der Verletzten sei dagegen nur geringfügig um 0,5 Prozent auf rund 76.300 zurückgegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Kommentare