Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen deutlich gesunken

Hannover – Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist im ersten Quartal 2016 deutlich zurückgegangen. Insgesamt starben auf den Straßen des Landes 91 Menschen.

Dies sind 19 weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Die Zahl der Verletzten ging geringfügig um 0,4 Prozent auf 8776 zurück. Zu den Ursachen für die Entwicklung machte das Bundesamt keine Angaben. Auch deutschlandweit sank die Zahl der Verkehrstoten im ersten Quartal. Sie verringerte sich um 42 auf 613. Die Zahl der Verletzten sei dagegen nur geringfügig um 0,5 Prozent auf rund 76.300 zurückgegangen.

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Hommage an die Beatles in Verden 

Hommage an die Beatles in Verden 

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Nach Missbrauch einer Schülerin: Bewährungsstrafe für Lehrer

Nach Missbrauch einer Schülerin: Bewährungsstrafe für Lehrer

Kommentare