Deutlich mehr Frauen 

Zahl der Alleinerziehenden in Niedersachsen steigt weiter

Hannover - Die Zahl der alleinerziehenden Eltern in Niedersachsen ist weiter gestiegen. Im vergangenen Jahr kümmerten sich 261.000 Menschen alleine um ihren Nachwuchs, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit.

Dabei gibt es mit 221.500 Frauen deutlich mehr alleinerziehenden Mütter als Väter (etwa 41.300). In den beiden Vorjahren lag die Zahl der alleinerziehenden Eltern bei 249.000 beziehungsweise 238.000.

Unter den insgesamt rund 1,1 Millionen Familien mit Kindern in Niedersachsen beträgt der Anteil der Ein-Eltern-Familien jetzt 23,5 Prozent. Der Anteil der Ehepaare mit mindestens einem Kind liegt bei 69,5 und der der Lebensgemeinschaften mit Kind bei 7 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare