Deutlich mehr Frauen 

Zahl der Alleinerziehenden in Niedersachsen steigt weiter

Hannover - Die Zahl der alleinerziehenden Eltern in Niedersachsen ist weiter gestiegen. Im vergangenen Jahr kümmerten sich 261.000 Menschen alleine um ihren Nachwuchs, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit.

Dabei gibt es mit 221.500 Frauen deutlich mehr alleinerziehenden Mütter als Väter (etwa 41.300). In den beiden Vorjahren lag die Zahl der alleinerziehenden Eltern bei 249.000 beziehungsweise 238.000.

Unter den insgesamt rund 1,1 Millionen Familien mit Kindern in Niedersachsen beträgt der Anteil der Ein-Eltern-Familien jetzt 23,5 Prozent. Der Anteil der Ehepaare mit mindestens einem Kind liegt bei 69,5 und der der Lebensgemeinschaften mit Kind bei 7 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Volkslauf in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Kommentare