Joggerin attackiert - Polizei fahndet nach Tätern

Neu Wulmstorf - Vier Männer haben eine junge Frau im Landkreis Harburg beim Joggen angegriffen. Die 18-Jährige wurde dabei in der Nähe von Neu Wulmstorf verletzt, sie kam in ein Krankenhaus.

Erst als ein Spaziergänger mit einem Hund näherkam, ließen die Täter von der Frau ab und flüchteten mit dem Auto. Wie die Polizei in Harburg am Freitag mitteilte, fuhr am Donnerstagnachmittag ein blauer Wagen an die 18-Jährige heran. Vier Deutsch sprechende Männer seien ausgestiegen und hätten die Frau sofort angegriffen. Einer der Täter habe das Opfer festgehalten, ein anderer ihr mit der Faust in den Bauch geschlagen. Ein weiterer Täter soll die Frau mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare