Dach eingerissen, Straßenlaterne umgefahren

73-Jähriger verwechselt Gas und Bremse

+
Erst die Straßenlaterne konnte den Mann stoppen - er verwechselte Gas- und Bremspedal.

Wolfsburg - Ein Rentner hat am Freitagmorgen Gas- und Bremspedal seines Wagens verwechselt und so mindestens 62.000 Euro Schaden verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, raste der 73-Jährige mit dem Heck in die Front einer Reinigungsfirma und riss diese bis zum Dach ein. Danach schnellte der Wagen nach vorne, rammte einen Findling, durchbrach eine Hecke, überquerte die Straße sowie einen Gehweg und riss danach eine Straßenlaterne um. 

Die Mitarbeiter der Reinigungsfirma und der 73-Jährige blieben unverletzt. Eine 66-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare