Dach eingerissen, Straßenlaterne umgefahren

73-Jähriger verwechselt Gas und Bremse

+
Erst die Straßenlaterne konnte den Mann stoppen - er verwechselte Gas- und Bremspedal.

Wolfsburg - Ein Rentner hat am Freitagmorgen Gas- und Bremspedal seines Wagens verwechselt und so mindestens 62.000 Euro Schaden verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, raste der 73-Jährige mit dem Heck in die Front einer Reinigungsfirma und riss diese bis zum Dach ein. Danach schnellte der Wagen nach vorne, rammte einen Findling, durchbrach eine Hecke, überquerte die Straße sowie einen Gehweg und riss danach eine Straßenlaterne um. 

Die Mitarbeiter der Reinigungsfirma und der 73-Jährige blieben unverletzt. Eine 66-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Kommentare