Wohnhaus in Norden komplett abgebrannt

Norden - Ein Feuer hat in der Nacht zum Freitag ein Wohnhaus auf einem Hof in Norden (Kreis Aurich) komplett zerstört. Ob Menschen bei dem Brand verletzt wurden, war zunächst unklar, wie die Polizei in Wittmund mitteilte.

 Demnach konnte die Feuerwehr kurz nach ihrem Eintreffen zehn Pferde aus dem brennenden Gebäude retten. Die Löscharbeiten dauerten am Freitagmorgen noch an, das Gebäude konnte noch nicht betreten werden. Der Besitzer des Hofes war nicht erreichbar. Das Feuer war in dem Wohngebäude ausgebrochen und hatte auf den angrenzenden Stall übergegriffen. Die Polizei rechnet mit einem hohen Sachschaden. Die Brandursache war zunächst unklar. dpa

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare