Wohnhaus in Norden komplett abgebrannt

Norden - Ein Feuer hat in der Nacht zum Freitag ein Wohnhaus auf einem Hof in Norden (Kreis Aurich) komplett zerstört. Ob Menschen bei dem Brand verletzt wurden, war zunächst unklar, wie die Polizei in Wittmund mitteilte.

 Demnach konnte die Feuerwehr kurz nach ihrem Eintreffen zehn Pferde aus dem brennenden Gebäude retten. Die Löscharbeiten dauerten am Freitagmorgen noch an, das Gebäude konnte noch nicht betreten werden. Der Besitzer des Hofes war nicht erreichbar. Das Feuer war in dem Wohngebäude ausgebrochen und hatte auf den angrenzenden Stall übergegriffen. Die Polizei rechnet mit einem hohen Sachschaden. Die Brandursache war zunächst unklar. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare