Wohnhaus brennt nieder - 800.000 Euro Sachschaden

Lohne - In der Nacht zum Sonntag ist in Lohne (Kreis Vechta) ein Wohnhaus mit angrenzender Tischlerei niedergebrannt.

Laut Polizei entstand dabei ein Sachschaden von rund 800.000 Euro. Die Bewohnerin des Hauses war durch ein Geräusch aufgewacht und hatte den Brand bemerkt. Sie konnte sich aus den Flammen retten, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Das Gebäude brannte komplett aus. Weshalb das alte Bauernhaus gegen kurz vor drei in der Nacht in Flammen aufging, ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

UN-Klimakonferenz: Inspiriert von "Fridays for Future"

UN-Klimakonferenz: Inspiriert von "Fridays for Future"

Wie aus Lebensmitteln Kleidung wird

Wie aus Lebensmitteln Kleidung wird

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Meistgelesene Artikel

Arbeit an der Stange: Spargelbauer hoffen in Zukunft auf ukrainische Saisonkräfte

Arbeit an der Stange: Spargelbauer hoffen in Zukunft auf ukrainische Saisonkräfte

Mit dem Messer zur Schule: Studie nennt erschreckende Zahlen

Mit dem Messer zur Schule: Studie nennt erschreckende Zahlen

Razzia in Delmenhorst: Spezialkräfte durchsuchen Shisha-Bar

Razzia in Delmenhorst: Spezialkräfte durchsuchen Shisha-Bar

Flug übers Wattenmeer: Land Niedersachsen zählt Seehunde

Flug übers Wattenmeer: Land Niedersachsen zählt Seehunde

Kommentare