Wohnhaus brennt nieder - 800.000 Euro Sachschaden

Lohne - In der Nacht zum Sonntag ist in Lohne (Kreis Vechta) ein Wohnhaus mit angrenzender Tischlerei niedergebrannt.

Laut Polizei entstand dabei ein Sachschaden von rund 800.000 Euro. Die Bewohnerin des Hauses war durch ein Geräusch aufgewacht und hatte den Brand bemerkt. Sie konnte sich aus den Flammen retten, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Das Gebäude brannte komplett aus. Weshalb das alte Bauernhaus gegen kurz vor drei in der Nacht in Flammen aufging, ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Meistgelesene Artikel

Erst gefeiert, dann geschlagen: Angreifer legen Bewusstlosen auf Gleise

Erst gefeiert, dann geschlagen: Angreifer legen Bewusstlosen auf Gleise

Brennender Mini Cooper auf der A1: Insassen retten sich ins Freie

Brennender Mini Cooper auf der A1: Insassen retten sich ins Freie

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Mann bricht in WG ein, schält Kartoffeln und klaut Fischstäbchen und Himbeerlikör

Mann bricht in WG ein, schält Kartoffeln und klaut Fischstäbchen und Himbeerlikör

Kommentare