Wohnhaus in Ostfriesland brennt: Eine tote Person

Aurich - Bei einem Wohnhausbrand in Aurich ist am Donnerstagmorgen ein Mensch gestorben.

In Aurich ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Feuer in einem Einfamilienhaus in der Kirchdorfer Straße ausgebrochen. Nachbarn hatten gegen 1.30 Uhr die Rettungskräfte alarmiert. 

Eine 59 Jahre alte Bewohnerin konnte das Haus eigenständig verlassen. Sie wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Eine weitere Person wurde leblos im Haus aufgefunden. Die Identität der Person ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Das Wohnhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden im unteren sechsstelligen Bereich. Warum das Feuer ausgebrochen war, ist derzeit unklar. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Aurich, Walle, Haxtum und Middels. Zudem waren der Rettungsdienst und die DRK-Bereitschaft im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

FC Bayern leistet sich keine Schwäche - Klatsche für den VfB

FC Bayern leistet sich keine Schwäche - Klatsche für den VfB

Überlebende von Madeira in Deutschland gelandet

Überlebende von Madeira in Deutschland gelandet

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Zwei Festnahmen nach Mord an nordirischer Journalistin

Zwei Festnahmen nach Mord an nordirischer Journalistin

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd am „Car-Freitag“ - Motorradfahrer entkommt mit Tempo 100

Verfolgungsjagd am „Car-Freitag“ - Motorradfahrer entkommt mit Tempo 100

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Kommentare