Zufallsfund in Wittingen

Polizisten suchen Mädchen und entdecken Drogenversteck

Wittingen - Durch Zufall sind Polizisten im Kreis Gifhorn auf das Drogenversteck eines 17-Jährigen gestoßen. Die Beamten waren eigentlich auf der Suche nach einem vermissten gleichaltrigen Mädchen.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, überprüften die Beamten mehrere mögliche Unterschlüpfe, darunter auch die Wohnung des Jugendlichen in Wittingen.

Dort standen auf einem Schrank für jeden sichtbar Amphetamin, Ecstasy und eine verbotene Kräutermischung. Die Polizisten stellten den Zufallsfund mit einem Schwarzmarktwert von rund 1000 Euro sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Das vermisste 17-jährige Mädchen tauchte kurze Zeit später an einem anderen Ort wohlbehalten wieder auf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare