Keine Hinweise auf Verbrechen

Vermisster Klinikpatient liegt tot in Wald

Winsen/Luhe - Ein seit Samstag vermisster Patient des Krankenhauses in Winsen (Luhe) im Landkreis Harburg ist nahe der Klinik tot gefunden worden.

Einsatzkräfte entdeckten die Leiche des 54-Jährigen am Dienstag rund 300 Meter entfernt auf einem bewaldeten Privatgrundstück, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Hinweise auf ein Verbrechen gab es nicht. Mit einem Spürhund rekonstruierten die Ermittler, dass der stark behandlungsbedürftige Mann nach seinem Verschwinden in einem Wohngebiet unterwegs gewesen war, bevor er wieder in Richtung Klinik ging.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schwere Schlappe für Union und SPD bei der Europawahl

Schwere Schlappe für Union und SPD bei der Europawahl

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Museumsmarkt in Twistringen

Museumsmarkt in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Wahl-Ticker aus der Region: Wahlen der Bürgermeister auf Zielgerade

Wahl-Ticker aus der Region: Wahlen der Bürgermeister auf Zielgerade

Europawahl 2019: Hochrechnungen und Ergebnisse in der Übersicht

Europawahl 2019: Hochrechnungen und Ergebnisse in der Übersicht

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Kommentare