Keine Hinweise auf Verbrechen

Vermisster Klinikpatient liegt tot in Wald

Winsen/Luhe - Ein seit Samstag vermisster Patient des Krankenhauses in Winsen (Luhe) im Landkreis Harburg ist nahe der Klinik tot gefunden worden.

Einsatzkräfte entdeckten die Leiche des 54-Jährigen am Dienstag rund 300 Meter entfernt auf einem bewaldeten Privatgrundstück, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Hinweise auf ein Verbrechen gab es nicht. Mit einem Spürhund rekonstruierten die Ermittler, dass der stark behandlungsbedürftige Mann nach seinem Verschwinden in einem Wohngebiet unterwegs gewesen war, bevor er wieder in Richtung Klinik ging.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Wie man nachhaltige Hotels findet

Wie man nachhaltige Hotels findet

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Meistgelesene Artikel

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

20-Jährige bedroht Sicherheitsmitarbeiter mit Messer: „Ich stech‘ euch ab“

20-Jährige bedroht Sicherheitsmitarbeiter mit Messer: „Ich stech‘ euch ab“

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Kommentare