47-Jähriger festgenommen

Mann ersticht Ehefrau und ruft Hilfe

Winsen - Nach einem Streit hat ein betrunkener Mann seine Ehefrau in Winsen erstochen und anschließend Hilfe gerufen.

Als Beamte das Reihenhaus betraten, kam ihnen der 47-Jährige mit erhobenen Händen entgegen und wurde festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die 40-jährige Frau starb wenig später in einer Hamburger Klinik. Nach Polizeiangaben stach der getrennt lebende Ehemann mehrfach am Sonntag mit einem Messer auf die Frau ein. Zu dieser Zeit waren auch die acht und zwölf Jahre alten Söhne des Paares zu Hause. Ob sie die Messerattacke sahen, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Der Mann sollte am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.