Autobahn kurzzeitig voll gesperrt

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf A29

Wilhelmshaven - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 nahe Wilhelmshaven sind sechs Menschen verletzt worden.

Ein 20-Jähriger fuhr am Dienstagabend mit seinem Fahrzeug auf den Wagen einer 48-Jährigen auf, wie die Polizei mitteilte. Dabei drehte sich ihr Auto und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Die Fahrerin und zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt, ein 82-Jähriger schwer. In dem Fahrzeug des 20-Jährigen saß zudem ein 19-Jähriger, auch sie erlitten leichte Verletzungen. Alle sechs Verletzten mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die A29 wurde für eine halbe Stunde voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Restaurant brennt aus - Brandanschlag?

Restaurant brennt aus - Brandanschlag?

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Kommentare