Autobahn kurzzeitig voll gesperrt

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf A29

Wilhelmshaven - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 nahe Wilhelmshaven sind sechs Menschen verletzt worden.

Ein 20-Jähriger fuhr am Dienstagabend mit seinem Fahrzeug auf den Wagen einer 48-Jährigen auf, wie die Polizei mitteilte. Dabei drehte sich ihr Auto und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Die Fahrerin und zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt, ein 82-Jähriger schwer. In dem Fahrzeug des 20-Jährigen saß zudem ein 19-Jähriger, auch sie erlitten leichte Verletzungen. Alle sechs Verletzten mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die A29 wurde für eine halbe Stunde voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Kommentare