Lokführer sieht Jugendliche am Gleis

Wichtige Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamburg gesperrt

Hamburg - Wegen eines Notarzteinsatzes auf der Bahnstrecke ist der gesamte Zugverkehr von Hamburg in Richtung Süden am Mittwochabend zum Erliegen gekommen.

Es seien alle sechs Gleise nahe Harburg gesperrt worden, auch die wichtige Nord-Süd-Verbindung in Richtung Hannover, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen seien sowohl der Regional- und Fernverkehr als auch die S-Bahn.

Nach Polizeiangaben hatte ein Lokführer um 18.42 Uhr nach eigenen Angaben zwei Jugendliche im Gleis gesehen und befürchtet, einen von ihnen mit seinem Zug angefahren zu haben. Laut Polizei wurde am Abend jedoch zunächst kein Verletzter gefunden. Die Suche laufe jedoch noch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare