Wetterdienst gibt Hitzewarnung raus

+
Am Donnerstag wird bei Gefühlten Temperaturen über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet.

Niedersachsen/Bremen - Am ersten Tag der Sommerferien ist der Sommer endlich da - und das gleich richtig. Der Deutsche Wetterdienst hat sogar eine Hitzewarnung herausgegeben.

Dazu schreibt der Deutsche Wetterdienst auf seiner Internetseite: Am Donnerstag wird bei Gefühlten Temperaturen über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet.

Eine kurze, aber heftige Hitzewelle treibt die Temperaturen in Deutschland auf über 35 Grad. Der Donnerstag und der Freitag werden die bisher heißesten Tage des Jahres, danach bringen Gewitter wieder etwas Abkühlung. Von Freitag bis Sonntag werde ein Tief mit unwetterträchtigen Gewitterwolken über Deutschland ziehen. Am Freitag kommen die Wolken im Westen an.

Die Hitze kann gefährlich sein - nämlich dann, wenn Menschen oder Hunde im Auto unfreiwillig ausharren müssen. Die Temperatur erreicht dort schnell lebensbedrohende Werte. Es sollten auf gar keinen Fall Menschen oder Tiere im Auto zurückgelassen werden.

Lesen Sie dazu auch:

So schnell droht der qualvolle Hitzetod im Auto

Wie viel Wasser Sie wirklich trinken müssen

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

25-Jähriger soll in Hannover zwei Menschen getötet haben 

25-Jähriger soll in Hannover zwei Menschen getötet haben 

Fliegerbomben: 50.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Fliegerbomben: 50.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Kommentare