Wettbewerb zum Landtags-Umbau startet

+
Der Knackpunkt beim Umbau bleibt weiterhin die Finanzierung.

Hannover - Der geplante Umbau des maroden niedersächsischen Landtages geht in eine entscheidende Phase. Landtagspräsident Hermann Dinkla ( CDU ) gab am Mittwoch in Hannover den Start des Architekten-Wettbewerbs bekannt.

Im November wird eine Jury 25 Entwürfe zum Um- oder Neubau des sanierungsbedürftigen Plenargebäudes auswählen, im Februar 2010 wird der Sieger bestimmt. Der Knackpunkt bleibt die Finanzierung des 45-Millionen-Euro-Projektes. Im November soll der Landtag entscheiden, ob das Geld in Zeiten der Wirtschaftskrise und neuer Schulden bereitgestellt wird. „Das ist die entscheidende Frage. Ohne Moos nichts los“, sagte Dinkla. Eine Baubeginn ist für Mitte 2010 geplant.

Unklar bleibt, ob das denkmalgeschützte Plenargebäude des Architekten Dieter Oesterlen umgebaut oder abgerissen wird. Der Wettbewerb lässt den Architekten hier weitgehend freie Hand. Der Entwurf solle aber der Würde des Parlaments gerecht werden, sagte Dinkla. „Wir bauen keine Dreifachturnhalle.“

Dinkla rechnet mit vielen spannenden Vorschlägen der Architekten. Bisher hätten mehr als 100 Büros Interesse am Wettbewerb gezeigt, sagte er. Ursprünglich deutete alles daraufhin, dass das rund 50 Jahre alte Plenargebäude abgerissen werden sollte und ein Neubau entsteht. Das hatte jedoch eine Welle der Kritik ausgelöst.

Die Modernisierung des Gebäudes war 2003 wegen Finanzproblemen schon einmal verschoben worden. Nun hofft Dinkla, dass der Landtag das Geld bei den Haushaltsberatungen fest einplant. Allerdings werden auch andere Lösungen mit privaten Geldgebern geprüft. Das habe aber keine Priorität, betonte der Landtagspräsident.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Schützenfest in Kirchlinteln

Schützenfest in Kirchlinteln

Frau hinterrücks vor Zug gestoßen - Mann war polizeibekannt

Frau hinterrücks vor Zug gestoßen - Mann war polizeibekannt

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

„Bedingt freiwillig“ im Knast: Ehemalige Häftlinge lassen sich wieder einsperren

„Bedingt freiwillig“ im Knast: Ehemalige Häftlinge lassen sich wieder einsperren

Kommentare