7-Tage-Inzidenz

Weniger als 500 Corona-Neuinfektionen – RKI vermeldet Tiefststand seit August

Die Corona-Inzidenz in Deutschland, Niedersachsen und Bremen kennt derzeit nur noch eine Richtung: nach unten. So wenige Neuinfektionen gab es zuletzt im August.

Berlin/Hannover/Bremen – Gute Nachrichten in der Pandemie: Das erste Mal seit August des vergangenen Jahres haben die Behörden in Deutschland weniger als 500 Neuinfektionen innerhalb eines Tages mit dem Coronavirus registriert. Die Zahl der Neuinfektionen fiel am Montagmorgen laut Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 346, was einer deutschlandweiten 7-Tage-Inzidenz von 8,6 (Stand: 21. Juni 2021, 5:10 Uhr) entspricht. Vor einer Woche hatte der Inzidenzwert noch bei 16,6 gelegen. Schleswig-Holstein meldete am Sonntag, 20. Juni 2021, sogar eine Inzidenz von null und keine neuen bestätigten Corona-Fälle.

Coronavirus in ZahlenStand: 21. Juni 2021, 5:10 Uhr (Quelle: RKI)
Deutschland:8,6
Niedersachsen:4,9
Bremen:6,3

Zuletzt hatte die Ansteckungsrate auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tage am 10. August 2020 mit 436 unter der Marke von 500 gelegen. Die Zahlen am Montag sind allerdings ein bisschen mit Vorsicht zu genießen, da über ein Wochenende den Gesundheitsämtern weniger Fälle gemeldet werden als unter der Woche. Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden zehn neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es ebenfalls zehn Tote gewesen.

Weniger als 500 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt in Niedersachsen auf 4,9, ein weiterer Todesfall

Auch im Land Niedersachsen sind die Zahlen im Sinkflug: Nach den Daten RKI vom frühen Morgen sank der Wert auf 4,9. Am Sonntag lag der Wert mit 5,2 noch deutlich darüber. Die Zahl der bestätigten Corona-Neuansteckungen binnen eines Tages betrug den Angaben nach 54. Ein weiterer Todesfall wurde gemeldet, insgesamt starben bisher in Niedersachsen im Zusammenhang mit dem Covid-19-Erreger 5727 Menschen.

Die Temperaturen steigen und die Inzidenzwerte fallen ins Bodenlose: Die Zeichen in Bremen und Niedersachsen stehen auf Lockerungen. Die Menschen stürmen wieder die Freibäder.

Weiterhin hielten sämtliche Kreise und Städte bis Sonntag ein Inzidenzniveau von unter 20. Der Landkreis Holzminden hatte statistisch mit 19,9 Fällen die vergleichsweise meisten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner über eine Woche. Es folgten der Kreis Stade (13,7) sowie die Städte Delmenhorst (10,3) und Emden (10,0). Alle anderen Kommunen lagen unter 10. Für die Kreise Goslar und Lüchow-Dannenberg gab das RKI einen Wert von Null an.

Weniger als 500 Corona-Neuinfektionen:Inzidenz sinkt in Bremen auf 6,3, ein weiterer Todesfall

Im Bundesland Bremen entspannte sich die Situation ebenfalls: Hier lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,3. Ein Todesfall kam dazu. Insgesamt starben den Angaben zufolge 483 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3 722 327 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3 605 200 an. Die Zahl der Menschen, die an oder mit einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 90 395 angegeben.

Nicht nur in Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein fallen die Zahlen ins Bodenlose*. Auch in Hamburg gibt der Inzidenzwert seit Tagen nur noch nach und sinkt, wie 24hamburg.de* berichtet. Im Zuge der immer weniger auftretenden Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist derzeit auch eine Abkehr von der Homeoffice-Pflicht im Gespräch*. Nach der momentan geltenden Corona-Verordnung, läuft diese Verpflichtung Ende Juni in ganz Deutschland aus. (Mit Material der dpa) * kreiszeitung.de, 24hamburg.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne
Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung

Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung

Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Kommentare