Rund 1000 Anwohner evakuiert

Weltkriegs-Bombe bei Hannover entschärft

Uetze - Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Uetze in der Region Hannover unschädlich gemacht worden. Der Sprengmeister hat die 150-Kilo-Bombe am späten Montagabend entschärft, wie die Gemeinde auf ihrer Internetseite mitteilte. Die rund 1000 Anwohner kehrten wenig später in ihre Wohnungen zurück.

Der Blindgänger war am Montag bei Bodenuntersuchungsarbeiten gefunden worden, sagte ein Sprecher der Gemeinde Uetze. Für die Entschärfung mussten rund 1000 Menschen ihre Häuser verlassen. Auch die nahe gelegene Fernverkehrsstrecke der Bahn zwischen Hannover und Berlin war betroffen. ICE-Züge wurden umgeleitet und kamen später ans Ziel. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Meistgelesene Artikel

Herbststurm bringt Orkanböen und Sturmflut für die Nordseeküste

Herbststurm bringt Orkanböen und Sturmflut für die Nordseeküste

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Sturmtief „Sebastian“ sorgt für Einsätze in Landkreisen Verden und Osterholz

Sturmtief „Sebastian“ sorgt für Einsätze in Landkreisen Verden und Osterholz

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kommentare