Zum Schmunzeln, Nachdenken und Aufregen

Weltbauerntag: Das sind die emotionalsten Geschichten der Region

Heute ist Weltbauerntag! Wir haben die emotionalsten, denkwürdigsten und aufregendsten Stories rund um das Thema Landwirtschaft der letzten Jahre für euch.

Niedersachsen – Der Weltbauerntag wurde 2000 in enger Verbindung mit der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover ins Leben gerufen. Seitdem ist der Weltbauerntag jedes Jahr am 1. Juni.

BundeslandNiedersachsen
Fläche47.614 km²
Bevölkerung7,982 Millionen (2019) Eurostat
HauptstadtHannover

Das moderne Berufsbild des Bauers, für die eine Agrarreform geplant ist*, legt insbesondere auch Wert auf schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft sowie die Beachtung der ökologischen Zusammenhänge und des Tierschutzes. Unter dem Tierschutz-Aspekt verbietet der Bundestag nun das Küken-Schreddern*.

Um das Leben unserer Landwirte, die sich über Hannes Jaenickes „Einsatz für den Wolf“* aufregen, heute besonders zu würdigen, haben wir die besten Geschichten der letzten Jahre für euch zusammengetragen. Geschichten, die besonders nahe gingen, zum Schmunzeln waren oder die einfach nur tierisch aufgeregt haben. Viel Spaß!

1) „Bauer sucht Frau“: Claus Brokering aus Eydelstedt ist dabei

Claus Brokering aus Eydelstedt war besonders mutig – der Liebe wegen! 2018 nahm der Landwirt beim RTL-Format „Bauer sucht Frau“ teil, um dort endlich sein großes Glück zu finden. „Ich wünsche mir eine natürliche, selbstbewusste Frau, die mir auch mal sagt, wo es lang geht“, verriet der damals 47-Jährige. Gab es ein Happy End?

2) Vermisste Geldbörse taucht in Siloballen wieder auf

Eine kuriose Geschichte zum Schmunzeln ereignete sich Ende 2018. Ein junger Mann aus Bruchhausen-Vilsen hat der Polizei gemeldet, dass er sein Portemonnaie samt Führerschein, Personalausweis und Bargeld verloren hatte. Ärgerlich! Doch nach vier Monaten tauchte die Geldbörse wieder auf – ausgerechnet in einem Siloballen!

3) Landwirt André Mahlstedt verkauft Patenschaften für Blühflächen

Eine tolle Idee kam im Jahre 2019 von Landwirt André Mahlstedt aus Varrel. Der damals 31-Jährige verkauft seitdem Patenschaften für Blühflächen. „Häufig werde ich gefragt, was ich als Landwirt für die Artenvielfalt mache“, sagt er. „Nun können auch die Verbraucher etwas dafür tun“, sagte André Mahlstedt damals.

4) Wolfgang Johanning schließt die Siebenhäuser Molkerei

Zu einem schweren Schritt musste sich 2019 Wolfgang Johanning aus Rehden entschließen. Der Landwirt lebte drei Jahre lang seinen großen Traum. Er hatte seine eigene Molkerei für regionale, traditionell handwerkliche und naturbelassene Milchprodukte eröffnet. Doch seine Siebenhäuser Molkerei musste er schweren Herzens wieder schließen.

5) Landwirte in Weyhe tricksen Polizei aus

Großen Respekt und Zuspruch der Leser von kreiszeitung.de haben einige Landwirte im vergangen Jahr abgesahnt. Im Dezember blockierten Landwirte aus der Region mit ihren Zugmaschinen das Aldi-Lager in Weyhe-Dreye, um gegen Lebensmittel-Lockangebote im Supermarkt zu protestieren. Dazu mussten sie allerdings die Polizei austricksen – mit Erfolg!

6) Junglandwirte wagen sich an den Anbau: Süßkartoffeln aus der Region

Mutig und innovativ zeigten sich Anfang des Jahres vier Junglandwirte aus Wohlstreck. Lukas Reeßing, Patrick Nuttelmann, Sebastian Voss und Marius Kinkhorst holten die Süßkartoffel in den Landkreis Diepholz. Das Hauptanbaugebiet der anspruchsvollen Süßkartoffel liegt eigentlich in Südamerika. Die vier Junglandwirte entschlossen sich, die Trendfrucht auch regional anzubauen, und standen vor einigen Herausforderungen.

Sichtlich erfreut über die erste Süßkartoffelernte sind die vier Junglandwirte Lukas Reeßing, Patrick Nuttelmann, Sebastian Voss und Marius Kinkhorst (von links) auf ihrem vom Tunnel überdachten Feld..

7) „Feriendorf Moorblick“: Urlaub mit Alpakas, Whirlpool und Iglus

Urlaubsfeeling kommt seit Februar 2021 in Bahrenborstel auf. Dort hat Landwirt Frank Scharninghausen ein ganz besonderes Tourismus-Projekt gestartet. Unter dem Namen „Feriendorf Moorblick“ baute er sechs Igluhütten auf seinem Grundstück auf. Auch Whirlpool, Sauna und Alpakas hat das „Feriendorf Moorblick“ für Touristen zu bieten.

8) Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung

Das Landwirte-Ehepaar Christoph und Ann-Cathrin Schröder liebt die Arbeit mit den Tieren auf ihrem Hof in Rotenburg. Schon seit längerer Zeit die Möglichkeit an, direkt auf ihrem Hof das Fleisch ihrer Angus-Bullen in Paketen zu kaufen. Jetzt aber legen sie noch mal eine Schippe drauf und intensivieren die Direktvermarktung. Das Ziel: Schon bald wollen sie auf diesem Weg rund 50 Prozent des Fleisches selbst absetzen.

9) Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald

Ein echter Aufreger ereignete sich im April diesen Jahres in Bassum. Ein Landwirt aus Stuhr wollte sich wohl die Entsorgungsgebühren sparen und hat seinen Müll einfach in den Wald im Ortsteil Stühren gekippt. Allerdings wurde ihm eine Wildkamera zum Verhängnis, die ihn auf frischer Tat ertappte.

10) Barnstedter gibt Landwirtschaft auf: 230 Kühe für nächste Generation nicht genug

Eine traurige aktuelle Geschichte: Der Barnstedter Wilken Schwarze hat nach einer Tradition von 500 Jahren den landwirtschaftlichen Betrieb im Landkreis Verden aufgegeben. Für die nächste Generation zu risikoreich, befand er. Ein Abschied auf Raten. Denn ganz vorbei ist es noch nicht: Noch stehen 52 Schwarzbunte auf seinem Hof.  * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind

Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind

Biontech und Moderna: Warum Nebenwirkungen bei der Zweitimpfung stärker sind
Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?

Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?

Corona-Inzidenz unter 10 in Niedersachsen – kommen jetzt weitere Lockerungen?
Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?

Endlich wieder feiern: Wann öffnen Clubs und Diskotheken?
Schießerei in Hannover: Armin N. war Niedersachsens jüngster Intensivtäter

Schießerei in Hannover: Armin N. war Niedersachsens jüngster Intensivtäter

Schießerei in Hannover: Armin N. war Niedersachsens jüngster Intensivtäter

Kommentare