Weitere 700 Flüchtlinge erreichen Niedersachsen

+
In Deutschland werden derzeit Migranten mit Zügen und Bussen auf die Bundesländer verteilt.

Hannover - Nach einer tagelangen Odyssee haben rund 700 Flüchtlinge am Sonntagmorgen Niedersachsen erreicht. Sie waren über Ungarn nach Bayern geflüchtet.

In einem Zug kamen die Menschen, darunter viele Familien mit Kindern, in Braunschweig an. Für rund 500 von ihnen ging es danach per Bus ins Wendland. Dort werden die Menschen in Lüchow in einem Gebäude der Polizei Aufnahme finden, das früher für die Unterbringung von Polizisten bei Castor-Transporten genutzt wurde. Die Gebäude wurden in Rekordzeit hergerichtet. „Wir hatten eigentlich erst am Freitag damit gerechnet, dass dort Menschen einziehen. Innerhalb von nur 18 Stunden haben wir es dann aber geschafft, alles vorzubereiten“, sagte der Sprecher der Zentralen Polizeidirektion Hannover, Karsten Wolff.

Am Donnerstag hatte das Land bereits 200 Menschen in Braunschweig untergebracht, die über Ungarn nach Bayern geflüchtet waren. „Für uns ist das innerhalb weniger Tage wieder ein enormer organisatorischer und vor allem personeller Kraftakt“, erklärte Meier. Allerdings hätten sich Kommunen und Hilfsorganisationen in „großartiger Zusammenarbeit“ darauf vorbereitet, auch unerwartet ankommende Flüchtlinge aufzunehmen.

Niedersachsen hat in den vergangenen Tagen rund 2000 zusätzliche Plätze für Flüchtlinge geschaffen, um die Erstaufnahmeeinrichtungen zu entlasten. Diese Zahl soll weiter steigen. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sollen kommende Woche bis zu 300 Kriegsflüchtlinge in der ehemaligen Linsingen-Kaserne untergebracht werden. In der Lützow-Kaserne Schwanewede sollen am 16. September bis zu 1000 Migranten einziehen.

Auch das Bundesland Bremen kündigte an, 70 Flüchtlinge aufzunhemen. „Alle Länder waren sich einig, dass Bayern das allein nicht schaffen kann“, sagte die Senatorin für Soziales, Anja Stahmann. „Es ist ein Akt der Solidarität unter den Ländern und damit eine Selbstverständlichkeit, dass wir Bayern in dieser Situation nach unseren Möglichkeiten unterstützen.“

Deutschland nimmt Tausende Flüchtlinge auf

Ein Flüchtling, der kurz zuvor mit einem Zug angekommen ist, hält ein Foto von Angela Merkel in den Händen. Foto: Sven Hoppe
Ein Flüchtling, der kurz zuvor mit einem Zug angekommen ist, hält ein Foto von Angela Merkel in den Händen. Foto: Sven Hoppe © Sven Hoppe
Polizisten sichern den Eingang des Hauptbahnhofes in Dortmund während einer Demonstration. Foto: Marcel Kusch
Polizisten sichern den Eingang des Hauptbahnhofes in Dortmund während einer Demonstration. Foto: Marcel Kusch © Marcel Kusch
Flüchtlinge warten am Ostbahnhof in Budapest, Ungarn, auf ihre Weiterfahrt nach Westen. Foto: Boris Roessler
Flüchtlinge warten am Ostbahnhof in Budapest, Ungarn, auf ihre Weiterfahrt nach Westen. Foto: Boris Roessler © Boris Roessler
Flüchtlinge ruhen sich in Deggendorf vor ihrer erkennungsdienstlichen Erfassung in einer sogenannten "Bearbeitungsstraße" der Bundespolizei zur Erfassung von Flüchtlingen aus. Foto: Peter Kneffel
Flüchtlinge ruhen sich in Deggendorf vor ihrer erkennungsdienstlichen Erfassung in einer sogenannten "Bearbeitungsstraße" der Bundespolizei zur Erfassung von Flüchtlingen aus. Foto: Peter Kneffel © Peter Kneffel
Flüchtlingsfamilie auf dem Weg nach Deutschland. Foto: Herbert P. Oczeret
Flüchtlingsfamilie auf dem Weg nach Deutschland. Foto: Herbert P. Oczeret © Herbert P. Oczeret
Der kleine Riaz aus Syrien wurde in der Messe in München untergebracht. Foto: Nicolas Armer
Der kleine Riaz aus Syrien wurde in der Messe in München untergebracht. Foto: Nicolas Armer © Nicolas Armer
Die Anokmmenden werden mit Zügen und Bussen auf die Bundesländer verteilt. Foto: Sebastian Kahnert
Die Anokmmenden werden mit Zügen und Bussen auf die Bundesländer verteilt. Foto: Sebastian Kahnert © Sebastian Kahnert

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren Schatz im Bett – ist es Leo DiCaprio?

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren Schatz im Bett – ist es Leo DiCaprio?

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona in Niedersachsen: Ärzte mit Appell an Raucher: Pandemie richtiger Zeitpunkt zum Aufhören

Corona in Niedersachsen: Ärzte mit Appell an Raucher: Pandemie richtiger Zeitpunkt zum Aufhören

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion