Weißer Kater mit Schusswunden aufgefunden

Hermannsburg  - Ein weißer Kater ist in Hermannsburg im Landkreis Celle angeschossen worden. Das teilte die Polizei in Celle am Dienstag mit.

Die 55-jährige Besitzerin entdeckte die Schusswunde bei dem zweijährigen Tier am Montagabend. Sie brachte den Kater zum Tierarzt. Beim Röntgen habe sich laut Polizei ein Projektil gezeigt. Dieses habe der Veterinär aber nicht entfernt, da er davon ausgegangen sei, dass sich ein Gewebswall bilden werde und der Eingriff nicht lebensnotwendig sei. „Wir wissen daher nicht, womit geschossen wurde“, berichtete Thorsten Wallheinke, Pressesprecher der Polizeiinspektion Celle am Dienstag. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare