Stephan Weil zur Flüchtlingskrise:

„Uns läuft die Zeit davon“

+
Stephan Weil (SPD).

Osnabrück - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat den bevorstehenden EU-Flüchtlingsgipfel als „entscheidendes Datum“ bezeichnet, um Europa vor einer schweren Krise zu bewahren.

„Wir brauchen unbedingt Fortschritte“, erklärte Weil im Interview der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Es müssten endlich Maßnahmen getroffen werden, um einen ähnlich starken Anstieg der Asylbewerberzahlen wie im vergangenen Jahr zu verhindern, sagte Weil. „Uns läuft die Zeit davon.“

Der Ministerpräsident forderte, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse einen klaren Weg markieren. Deutschland sei inzwischen das einzige Land auf dem Kontinent, das unbegrenzt Flüchtlinge aufnehme. „So wie es in den letzten Monaten war, kann es nicht weitergehen“, sagte Weil.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare