Früher war mehr Lametta

Weihnachten 2021: Schöne Bäume kommen aus Niedersachsen

Was wäre Weihnachten ohne einen Tannenbaum? Richtig: nichts. Qualitativ hochwertige Weihnachtsbäume stehen in diesem Jahr in Niedersachsen.

Hannover – Nordmanntanne, Edeltanne oder Fichte? Bei der Wahl des Tannenbaums stehen diese drei Sorten oben auf der Liste. Sie eint, dass sie relativ robust und pflegeleicht sind. Absoluter Liebling ist die Nordmanntanne. Rund zwei Drittel der Deutschen entscheiden sich für sie. In diesem Jahr sind die Bäume etwas teurer, dafür umso schöner – die Niedersachsen können sich auf qualitativ hochwertige Weihnachtsbäume freuen. Diese Einschätzung kommt vom Verband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger Niedersachsen, Hamburg und Bremen.

NordmanntanneAbies nordmanniana
EdeltanneAbies procera
Gemeine FichtePicea abies
BlaufichtePicea pungens glauca

„Das Jahr 2021 war seit langem mal wieder ein gutes Jahr für die Weihnachtsbäume in Niedersachsen und in Deutschland“, sagte Benedikt Schneebecke, Vorstandsmitglied des Verbands. Die vergangenen Jahre seien sehr trocken und deshalb nicht einfach für das Wachstum gewesen. Der Mix aus Sonne und Regen in diesem Jahr habe den Bäumen gutgetan. In den Jahren zuvor waren 20 bis 30 Prozent der Bäume etwa wegen extremer Trockenheit oder Spätfrost beschädigt und nicht zu verkaufen.

„Die Qualität ist außerordentlich gut“, sagte Bernd Oelkers, Vorsitzender des Verbands. Die Preise für die Bäume seien etwa um drei Euro im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Dies liege etwa an der Corona-Pandemie und an steigenden Energiepreisen. So bezahlt man nach Angaben des Verbands für eine Nordmanntanne, die einen Meter groß ist, je nach Verkaufsstandort zwischen 21 und 27 Euro pro laufenden Meter. Neben den abgesägten Modellen kann man den Baum auch im Topf kaufen oder mieten.

Kauf von Weihnachtsbäumen ist gestartet. (24hamburg.de-Montage)

Niemand müsse wegen der Corona-Pandemie auf einen Weihnachtsbaum verzichten. Alle Betriebe arbeiteten beim Verkauf unter strengen Hygieneauflagen, hieß es. Der Verkauf startet Ende November, rund um den ersten Advent. Wer einen Tannenbaum kauft, bekommt ohne Aufpreis bis zu 25.000 Insekten dazu.

Bis Weihnachten sind es dann noch bis zu vier Wochen. Damit an Heiligabend der Tannenbaum auch noch grüne Nadeln hat, sollte man einiges beachten. Geschlagene Tannenbäume mögen es gern kühl und schattig. Daher sollte man den frisch erworbenen Christbaum auch nicht umgehend ins beheizte Wohnzimmer stellen. Keller, Balkon, Garage oder ein schattiger, aber frostfreier Platz im Garten bieten sich zur Zwischenlagerung an. Auch sollte man unbedingt darauf achten, den Stamm des Baumes entweder in einem Topf mit feuchter Erde oder in ein mit Wasser gefülltes Behältnis zu stellen.

Weihnachtsbaum: An die Nordmanntanne gehören Kerzen und Kugeln

Rund 30 Millionen Weihnachtsbäume kaufen die Deutschen Jahr für Jahr, sechs Millionen mehr als noch im Jahr 2000. Kurz vorm Fest werden sie dann mit Kugeln aus Thüringen, Lichterkette oder Lametta geschmückt. Lametta wurde 1610 in Nürnberg erfunden und symbolisiert am Weihnachtsbaum Eiszapfen. Allerdings ist es seit vielen Jahren out. 2015 stellte der letzte Hersteller in Deutschland (Riffelmacher & Weinberger) die Produktion ein. Während am Baum Deko-technisch alles erlaubt ist, sieht es auf dem Balkon anders aus.

Wenn sich Niedersachsen für eine Nordmanntanne entscheiden, dann weil ihre Nadeln sind relativ weich sind. Dazu trocknen die Bäume nicht so schnell aus und die Nadeln fallen auch trocken kaum ab. Allerdings verströmen Nordmanntannen nicht den typischen Tannenbaum-Duft, denn ihr Harz-Gehalt ist gering. Wer mehr Duft haben möchte, sollte auf Blaufichte umsteigen. Sie versprüht eine typische Waldnote. Eine Douglasie verbreitet den Geruch von Zitronen, die Nobilisfichte den von Orangen. (Mit Material von dpa) *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa/picture aliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse
Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende

Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende

Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende
Günstig tanken: Polen lockt seit Januar 2022 mit 1,25 Euro pro Liter

Günstig tanken: Polen lockt seit Januar 2022 mit 1,25 Euro pro Liter

Günstig tanken: Polen lockt seit Januar 2022 mit 1,25 Euro pro Liter
Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Kommentare