Linie ab Dezember teilweise auf Schienen

Bahn fährt trotz kaputter Friesenbrücke bald wieder bis Weener

+
Der verunglückter Frachter steckte im Dezember 2015 in der Friesenbrücke.

Weener - Während der Wiederaufbau der von einem Schiff gerammten Friesenbrücke auf sich warten lässt, will die Bahn ab Dezember zumindest wieder die Station Weener anfahren.

Wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte, pendeln die Züge dann von dem niedersächsischen Grenzort ins niederländische Groningen, zwischen Weener und Leer fahren Busse. 

Seit dem Brückenunfall am 3. Dezember vergangenen Jahres wendeten die Züge bereits im niederländischen Bad Nieuweschans und fuhren nicht mehr über die Grenze, da der Bahnhof Weener für das Wenden von Zügen eigentlich nicht vorgesehen ist.

Bis die längste deutsche Klappbrücke über die Ems wieder befahrbar ist, werden nach Bahneinschätzung rund fünf Jahre vergehen. Favorisiert worden war zunächst ein Neubau, inzwischen wird auch eine Reparatur geprüft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

27-Jähriger wird in Brake von Lok erfasst und stirbt

Kommentare