Bis Weihnachten geschlossen

Wasserschaden in der Seehundstation 

Norden- Die Seehundstation in Norden-Norddeich muss voraussichtlich bis Weihnachten schließen - ausgerechnet wegen eines Wasserschadens.

In den Ausstellungsräumen der Station war ein Rohr gebrochen und hatte mehrere Wände durchnässt, wie der Leiter der Station, Peter Lienau, am Montag mitteilte. "Das Leck muss es schon seit einiger Zeit geben", sagte er. Rund 300 Quadratmeter Wandfläche seien betroffen. Nun beginnen die Sanierungs- und Trocknungsarbeiten. "Wir hoffen, dass alle Arbeiten bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag abgeschlossen sind", sagte Lienau.

Die Station päppelt von ihren Eltern verlassene Seehundbabys, sogenannte Heuler, auf und entlässt sie anschließend wieder in die Freiheit. Derzeit betreuen die Tierpfleger 34 Jungtiere. Der Wasserschaden dürfte den Seehunden wohl gleichgültig sein.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Kommentare