Rettungsaktion vor Insel

Seenotretter bringen schwer verletzten Seemann an Land

+

Wangerooge - Die Seenotretter haben einen schwer verletzten Seemann von einem vor der Insel Wangerooge liegenden Frachter an Land gebracht.

Der 38-Jährige war am Donnerstag bei Wartungsarbeiten auf dem Schiff "Marselisborg" gestürzt und hatte sich schwer an Beinen und Hüfte verletzt, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Freitag mitteilte. Das Retterteam ließ den Patienten mit einer speziellen Kompakttrage auf einen zweieinhalb Meter tiefer liegenden Seenotrettungskreuzer herunter. Von einem freiwilligen Seenotarzt wurde der Verletzte erstversorgt, in Hooksiel wurde er dem Rettungsdienst an Land übergeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen nach Dauerregen in Niedersachsen

Überschwemmungen nach Dauerregen in Niedersachsen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Kommentare