Rettungsaktion vor Insel

Seenotretter bringen schwer verletzten Seemann an Land

+

Wangerooge - Die Seenotretter haben einen schwer verletzten Seemann von einem vor der Insel Wangerooge liegenden Frachter an Land gebracht.

Der 38-Jährige war am Donnerstag bei Wartungsarbeiten auf dem Schiff "Marselisborg" gestürzt und hatte sich schwer an Beinen und Hüfte verletzt, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Freitag mitteilte. Das Retterteam ließ den Patienten mit einer speziellen Kompakttrage auf einen zweieinhalb Meter tiefer liegenden Seenotrettungskreuzer herunter. Von einem freiwilligen Seenotarzt wurde der Verletzte erstversorgt, in Hooksiel wurde er dem Rettungsdienst an Land übergeben.

dpa

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris

Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare