Polizeibeamter bei Messerangriff schwer verletzt

Wallenhorst - Ein Polizist ist am Samstag bei einem Einsatz in Wallenhorst bei Osnabrück mit einem Messer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, versetzte am frühen Morgen ein 18-Jähriger dem Beamten eine tiefere Stich- und Schnittwunde an der Schulter.

Der 55-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Zu dem Einsatz kam es, weil der mutmaßliche Täter zuvor in einem Wohnhaus randaliert haben soll. Nach der Messerattacke rückte die Polizei mit mehreren Funkstreifenwagen an. Nach dem Einsatz von Pfefferspray gelang es, den Angreifer festzunehmen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen den 18-Jährigen wegen des Verdachts der versuchten Tötung. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Meistgelesene Artikel

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Konsequenzen für Mutter von Nathalie Volk

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Konsequenzen für Mutter von Nathalie Volk

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Wegen Schädlingsbefall: Fleischlieferant Bley reinigt Betrieb gründlich

Wegen Schädlingsbefall: Fleischlieferant Bley reinigt Betrieb gründlich

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

Kommentare