Waldarbeiter im Kreis Hildesheim von Ast erschlagen

Almstedt - Beim Holzfällen ist ein Waldarbeiter im Landkreis Hildesheim tödlich verunglückt. Der 50-Jährige wurde in einem Waldstück nahe Almstedt von einem herabstürzenden Ast am Kopf getroffen, teilte die Polizei in Hildesheim am Mittwoch mit.

Der aus Bad Gandersheim im Kreis Northeim stammende Waldarbeiter hatte alleine Bäume gefällt. Ein Förster fand den Verunglückten am Dienstagnachmittag und alarmierte den Rettungsdienst. Für den 50-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare