Waldarbeiter von Baumwurzel erschlagen

Melle - Bei Baumfällarbeiten ist ein 63-Jähriger in Melle (Kreis Osnabrück) von einer großen Wurzel erschlagen worden.

In seinem eigenen Wald habe der Mann einen großen Nadelbaum fällen wollen, teilte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Dienstag mit. Beim Absägen des Stammes sei der Baum plötzlich entwurzelt worden - die Wurzel habe den 63-Jährigen getroffen. Ein Notarzt habe am Montagnachmittag nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Die Ermittler gingen von einem Unglück aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare